ENERGIE

Energieaudit

Seit 2015 besteht für große Unternehmen die Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1, das alle 4 Jahre wiederholt werden muss. Ziel des Energieaudits ist dabei neben der Erfüllung der rechtlichen Vorgaben die systematische und ganzheitliche Analyse der unternehmenseigenen Energieeffizienz.

Im Rahmen des Audits werden anhand der Kriterien „Efficiency First“-Prinzip, Relevanz, Mitteleinsatz, technische und finanzielle Umsetzbarkeit, Amortisationszeit und Wirksamkeit Energieeffizienzmaßnahmen erarbeitet und in einer Rangfolge angeordnet. Aktuell werden bei PROBAT folgende Top 3 Maßnahmen umgesetzt:

  1. Installation eines Blockheizkraftwerks (BHKW)
  2. Installation einer Photovoltaikanlage
  3. Austausch des Heizsystems

Aufgrund dieser Maßnahmen werden zukünftig jährliche CO2 –Einsparungen von ca. 244.940 kg erwartet.